Marketing für klein- und mittelständische Unternehmen

Der Fokus der Forschungsgruppe "Marketing für klein- und mittelständische Unternehmen" (KMU) liegt auf der Identifikation und Beschreibung relevanter Marketing Herausforderungen und möglicher Aktivitäten für KMU. Hierbei werden aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis zusammengestellt. Darüber hinaus werden neue Entwicklungen durch die Verwendung quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden aufgedeckt und / oder näher spezifiziert.

Ziel ist es, Entscheidern und Marketingverantwortlichen in klein- und mittelständischen Unternehmen aktuelle Entwicklungen aufzuzeigen, wie diese Chancen und Potenziale nutzen können. Ein weiteres Ziel der Forschungsgruppe ist es,  praxisorientierte Handlungsempfehlungen vorzustellen, die den Rahmenbedingungen von klein- und mittelständischen Unternehmen gerecht werden.

Online-Marketing – Nutzung bei klein- und mittelständischen Unternehmen

Online-Marketing ist heute für nahezu alle Unternehmen ein unverzichtbares Kommunikationsinstrument, um relevante Zielgruppen zu erreichen. Dabei bieten die zahlreichen Online-Marketing Maßnahmen viele Vorteile, wie etwa umfassende Zielgruppenspezifikationen. Darüber hinaus lassen sich viele Maßnahmen mit einem überschaubaren Kapital- und Ressourceneinsatz umsetzen. Aus Kundensicht stellt das Internet die zentrale Informationsquelle für anstehende Käufe dar.

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen können Online-Marketing Maßnahmen zu einer wesentlich effizienteren Kommunikation mit der Zielgruppe führen. In diesem Zusammenhang kann bereits mit relativ wenig Aufwand, durch den gezielten Einsatz von Online-Marketing Maßnahmen, auf das Unternehmen und seine Leistungen aufmerksam gemacht werden. Einige Online-Marketing Maßnahmen eröffnen speziell die Möglichkeit, einen klaren regionalen Fokus festzulegen. Allerdings erfordern viele Online-Marketing Maßnahmen auch eine intensive Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten sowie mit den jeweiligen Anbietern. Dazu ist vielfach ein entsprechendes Know-How notwendig. Gerade bei klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) führt dies häufig dazu, dass die Potenziale von Online-Marketing Maßnahmen nicht ausgeschöpft werden können, da diese nicht über ausreichend Zeit verfügen, um sich mit den Möglichkeiten auseinanderzusetzten.

Marketingrecht - Ein Leitfaden für den Mittelstand

Ziel des vorliegenden Leitfadens für den Mittelstand ist es, hier zu einer Lösung der im Spannungsfeld zwischen Marketing und Recht zu bewältigenden Aufgaben, die von vielen heute als die wichtigsten der Unternehmensführung überhaupt angesehen werden, beizutragen. In diesem Sinne liefert der Leitfaden Ihnen einen umfassenden Überblick über den, das Marketing beeinflussenden Rechtsrahmen und zeigt gleichzeitig Gestaltungsoptionen eines präaktiven Handelns auf. Der Leitfaden lehnt sich, dieses Ziel unterstützend, dem klassischen Kanon der Marketinginstrumente an.

 

 

 

 

Publikationen:

  • Zerres, C., Israel, K. (2016): Online-Marketing ; Nutzung bei klein- und mittelständischen Unternehmen. Schriftenreihe der Hochschule Offenburg, Nr. 3: 48 Seiten; Offenburg: Hochschulverlag Offenburg. Studie jetzt herunterladen (Druckversion, 18MB)
  • Zerres, T., Zerres, C., Israel, K. (2016): Marketingrecht ; Ein Leitfaden für den Mittelstand. Schriftenreihe der Hochschule Offenburg, Nr. 4: 60 Seiten; Offenburg: Hochschulverlag Offenburg. Studie jetzt herunterladen (Druckversion, 15MB)