Kommunikationskonzept für den
Verein „echt Schwarzwald“

Eine Projektgruppe der Fakultät Medien und Informationswesen erarbeitet für den regionalen Verein „echt Schwarzwald“ ein umfassendes Kommunikationskonzept, welches auf eine Steigerung der Markenbekanntheit innerhalb der Schwarzwaldregion abzielt.

Im Rahmen der Projektarbeit entwickelten die fünf Studierenden Franziska Bauer, Judith Keckes, Lisa Wentz, Leska Hoffmann und Pia Börsig ein umfassendes Kommunikationskonzept. Dieses beinhaltet eine ausführliche Situationsanalyse, die Festlungen von Zielen und Zielgruppen, eine Kommunikationsstrategie sowie Kommunikationsinstrumente, eine entsprechende Budgetierung und Kontrolle der Maßnahmen.

Für einen konstanten und authentischen Markenauftritt sorgt ein neues, frisches Design, welches den Verein sowie die Schwarzwaldregion optimal repräsentiert. Dieses findet innerhalb der ausgewählten Kommunikationsinstrumente konsequente Anwendung und weißt einen hohen Wiedererkennungswert auf.

Ausgewählte Kommunikationsinstrumente wie bspw. eine Website, der Social Media-Auftritt, eine Radiokampagne, Werbepräsentationen, Flyer, Poster, Inserate, Bahnwerbung, Fahrzeugbeschriftung und diverse Merchandising-Artikel werden in neuem Design und Wording ausgestaltet.

Die Ergebnisse der Projektarbeit wurden den Vereinsmitgliedern und dem Dezernatsleiter für ländlichen Raum der Stadt Offenburg in einer ausführlichen Präsentation vorgestellt. Hierbei überzeugten die Studierenden ihre Zuhörer durch ihre Ideen, Kreativität und Professionalität.

Der Verein „echt Schwarzwald“ ist ein Zusammenschluss von ca. 120 Landwirten, welcher sich durch den Verkauf qualitativ hochwertiger, regionaler Produkte die Erhaltung der Weidelandschaften innerhalb der Schwarzwaldregion zum Ziel gesetzt hat.