SmartSole

In einer sehr spannenden Abschlussarbeit der Studentin Jutta Axtmann wurde die „SmartSole“ entwickelt. Bei Verletzungen, etwa des Sprunggelenks, teilt der Arzt dem Patienten während des Heilungsprozesses mit, zu wieviel Prozent er den Fuß belasten kann. Eine Angabe wie „mit 30 Prozent des Körpergewichts belasten“ ist für Patienten jedoch kaum kontrolliert umzusetzen.

Im Rahmen der Abschlussarbeit wurde eine Schuhsohle entwickelt, die über Sensor und Mikrocontroller die aktuelle Belastung überwacht und bei Überschreitung der vom Arzt vorgegebenen Belastung vibriert. Die Belastungsvorgabe des Arztes wird über eine Smartphone-App eingestellt. Zusätzlich steht die Belastungskurve über den Tag als Diagramm im Internet zur Verfügung.