Studio Animation

Aufgaben und Ziele

Produktion von Animationsfilmen, Werbespots und Visualisierungen 
(Klassische Animation, Computeranimation), Visual Effects (Compositing, Postproduktion), Computerspielen, experimentellen Kurzfilmen, audiovisuellen Performances und Visual Music.

Wissenschaftliche Laborleiter

Prof. Götz Gruner/ Prof. Sabine Hirtes

Laborassistenten

B.Sc. Christian Müller

B.Sc. Sebastian Natto

 

Fotos der Studios auf der Website m.gp

http://mgp.mi.hs-offenburg.de/studios-labore/studios/animation/

Webseite des Studio Animation (in Arbeit)

Studio Animation der Fakultät M+I

Hardware

Klassische Animation

Das Stop-Motion-Studio ist ausgestattet mit zwei Animationstischen für Miniatursets mit großen Flächenleuchten, Dedolight-Leuchten, Kino-Flo- und Desisti-Leuchten sowie einem Legetricktisch, mehreren Leuchttischen und fünf Canon 550D mit Sachtrickstativen.
Außerdem steht ein Green-Screen-Studio mit angeschlossener Werkstatt und eine kleine Motion Control Dollyschiene (6 Fuß) zur Verfügung. Auch das große Videostudio mit Hohlkehle kann für Animationsfilmproduktionen genutzt werden.

Computeranimation

Im Studio für Computeranimation befinden sich:

10 Workstations (Mac und PC) mit 30" Flatscreens
1 stereoskopischer 20" Flatscreen
1 Wacom A3-Grafiktablett
5 Wacom A4-Grafiktabletts
A4-Flachbett-Scanner mit Durchlichtaufsatz
2 Kinect Kameras
zusätzliche 15 PCs in einem weiteren Seminarraum

Software

35 x Autodesk Entertainment Suite (Maya, Max, Softimage, MotionBuilder, Mudbox)
4x Cinema 4D (PC)
18x Cinema 4D (MAC) im Medienintegrationslabor
3 x Real Flow
6 x Toom-Boom Animate Pro
5 x Nuke
20 x Adobe Video Collection (Premiere, After Effects, Photoshop)
FinalCut Pro
3 x The Pixelfarm PFtrack

Laufende Projekte 

In kleinen Teams werden klassische und experimentelle Animationsfilme konzipiert, produziert und präsentiert. Auch die Visual Effects-Gestaltung für Realfilme, die Konzeption von Computerspielen und die künstlerische Auseinandersetzung mit Vjing und Formen der Medienkunst sind in die Arbeit in den Studios und Werkstätten integriert. Animationen sollen im 2./3. und im 5.-7. Semester sowie als Projekt-, Bachelor- oder Masterarbeit hergestellt werden.

Angebotene Arbeiten

Freie Wahl von Thema und Technik, Arbeitsbeginn nach individueller Besprechung des Vorhabens und Erstellung eines Storyboards.