Personen Details LSF Cache

Prof. Dr. Dipl.-Ing. (FH) Roland Riempp

Riempp.jpg
Raum: D305
Badstraße 24
77652 Offenburg

Funktion

Lehrveranstaltungen (aktuelles und vorhergehendes Semester)

  • Aspekte der Mensch-Computer- Interaktion, M+I129
  • Audio-Video Studiotechnik, M+I228
  • Database Systems, M+I401
  • Database Systems Lab, M+I411
  • Datenformate & Streaming, M+I229
  • Digitale Medien I, M+I108
  • Digitale Medien II, M+I117
  • Interactive Media, M+I409
  • Interactive Media Lab, M+I410
  • Interaktions-Software, M+I128
  • Komprimierungsverfahren, M+I230
  • Konzeption Multimedia und Rich Media, M+I232
  • Labor Audio-Video-Studiotechnik, M+I234
  • Media Integration, M+I402
  • Multimedia Authoring, M+I505
  • Multimedialität & Interaktivität, M+I127
  • Radio- & TV- Übertragungstechnik, M+I226
  • Studio Multimedia und Rich Media, M+I233
  • Studio Multimedia-Produktion, M+I120
  • Studio-Messtechnik, M+I225

Aufgaben

Lehre in folgenden Bereichen: Konzeption und Produktion interaktiver Medien, Medienintegration, Digitale Medien, Medientechnik. Forschung in folgenden Bereichen: psychologische Aspekte multimedialer interaktiver Anwendungen, Usability, E-Learning

Sprechzeiten

Dienstag/Tuesday 11:00 bis/to 12:30 h (zuvor Termin buchen! - please book an appointment first!) Link zur Buchung/link for booking: unten/see below

Lebenslauf

Akademischer Werdegang

  • 1975: Mittlere Reife am humanistischen Gymnasium Ravensburg, kleines Latinum 
  • 1978: Abitur am technischen Gymnasium Ravensburg
  • 1979-1981: Studium Lehramt an der Pädagogischen Hochschule Esslingen 
  • 1981-1984: Ausbildung zum Musiker in Bern, St. Gallen und München 
  • Langjährige Tätigkeit als Musiker, live und Studio, Gitarrenlehrer, Tontechniker, zahlreiche Bands und musikalische Projekte, 630 Live-Auftritte 
  • 1990-1994: Studium Medientechnik an der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart. Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) für Medientechnik. Thema der Diplomarbeit: "Digitales Video in interaktiven Medien" 
  • Träger des K & E-Preises für den besten Studienabschluß an der HdM Stuttgart im Sommersemester 1994 
  • 1994-1996: Assistent im "Labor für interaktive Medien" an der HdM Stuttgart 
  • 1995-1996: Lehrbeauftragter für die Fächer "Interaktive Medien" und "Medienverbund" an der HdM Stuttgart 
  • 1995-1996: Projektleiter beim internationalen Multimedia-Hochschulprojekt "MultiMET" in Zusammenarbeit der Regionen Baden-Württemberg, Rhone-Alpes (Frankreich), Katalonien (Spanien), Lombardei (Italien) sowie Wales (Grossbritannien)
  • 1994-2000: Promotion in Medien- und Kognitions-Psychologie an der Universität Tübingen, Abschluss als Dr. rer. soc. für Psychologie, magna cum laude
  • Seit 1994: Freie Seminare zu Themengebieten Multimedia, Medientechnik, Medienproduktion für ZNM (Zürich), Mountain Multi Media (Brienz), Siemens, Macromedia Akademie (München) 
  • 1997-2000: Dozent für Medientechnik an der Hochschule Offenburg (Professurvertretung)
  • 2002-2006: Dozent an der Macromedia Hochschule der Medien in München in den Fächern "Multimedia-Producing" sowie "Recording I-III", Studiengang Angewandte Medienwirtschaft
  • Seit März 2000 bis heute: Professor für Medienintegration an der Hochschule Offenburg
  • Seit 2000 bis heute: Leiter des Labors für Medienintegration an der Hochschule Offenburg

Awards, Preise, Auszeichnungen

K+E Ehrenpreis für den besten Studienabschluss an der HdM Stuttgart im Sommersemester 1994

Publikationen

Bücher und Buchbeiträge

  • Buchveröffentlichung: Hehn, T. & Riempp, R. (2010). PDF@Flash: Multimediale interaktive PDF-Dokumente durch Integration von Flash. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag 
  • Riempp, R. (2009). Audio im Kontext des E-Learnings. Funktion, Wirkung, Konzeption und Einsatz. In: Werner, H. U. & Lankau, R. [Hrsg.] Massenmedien und Kommunikation, MUK 176/177. Universität Siegen, 2009 
  • Buchveröffentlichung: Plag, F. & Riempp, R. (2006). Interaktives Video im Internet mit Flash. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag
  • Islas Sedano, C.; Tedre, M. & Riempp, R. (2006, May). A Learning Object in Engineering Education: A Case Study. Proceedings of the International Conference on Multicultural Learning and Media Literacy in the Modern World, Hämeenlinna, Finnland, May 21st - 23rd 2006 
  • Schwan, S. & Riempp, R. (2004). The cognitive benefits of interactive videos: learning to tie nautical knots. Learning and Instruction: The Journal of the European Association for Research on Learning and Instruction, 2004; 14 (3) 
  • Dissertation: "Intentionales Beobachtungslernen von Bewegungs- und Handlungsabläufen mit interaktivem Video", Deutsches Institut für Fernstudienforschung DIFF an der Universität Tübingen, 2000
  • Schwan, S., Zahn, C., & Riempp, R. (2000, Juli). Prozesse der Informationsverarbeitung bei interaktiven Videos. Ökopsychologisches Kolloquium. Psychologisches Institut, Eberhard-Karls-Universität Tübingen 
  • Zahn, C., Schwan, S., Riempp, R., & Hesse, F. (2000, Februar). Lernen von Bewegungsabläufen mit interaktiven Videos: Anpassung der Informationsdarbietung an interne Verarbeitungsprozesse. 
    1. Tagung der Fachgruppe Medienpsychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Köln 
  • Buchveröffentlichung: Riempp, R. & Schlotterbeck, A. (1995). Digitales Video in interaktiven Medien. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag

 

 
ZurückSpeichern als docx