Medieninstallation endet mit Performance und "shorts"

Von: df/am
© Hochschule Offenburg

Zur Installation der Medienfakultät der Hochschule Offenburg in Kooperation mit dem Kulturverein artisse und der Künstlergruppe mbody laden Heiner Behring, Dan Curticapean, Daniel Fetzner, Götz Gruner und Studierende ein. Gezeigt werden eine Performance und "shorts" (Kurzspielfilme und Animationsfilme).

Im ersten Teil der Finissage findet im großen Saal des Forums die Performance Moving, Sensing, Memorizing (MSM) statt. Ein Experimentalsystem von und mit Daniel Bisig, Daniel Fetzner, Harald Kimmig, Graham Smith und Ephraim Wegner wird gezeigt. Die künstlerische Forschungsgruppe mbody arbeitet mit dem Experimentalsystem Moving, Sensing, Memorizing an der Verschmelzung von Klang, Bewegung und digitalen Medien. Der Tänzer Graham Smith moduliert mittels seiner Bewegungen das Geigenspiel des Improvisationsmusikers und Komponisten Harald Kimmig. Daniel Bisig und Ephraim Wegner greifen in die digitale Umgebung ein und generieren per Computer Bilder und Klänge in Echtzeit.

Im Anschluss erfolgt ein Künstlergespräch der Akteure mit Daniel Fetzner: Was ist an dem Experiment künstlerische Forschung? Wo findet sie statt und was bezweckt sie?

Nach einer Pause werden im zweiten Teil der Finissage preisgekrönte Kurzspielfilme und Animationsfilme von Studierenden der Medienfakultät der Hochschule Offenburg gezeigt. Heiner Behring stellt die Filme und ihre Macher vor.

Der Eintritt zur Finissage kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Veranstaltungsort ist der Großer Saal im Forum Merzhausen, Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen bei Freiburg.

Zurück