MedienwirtschaftProjekteDetails

Öffentlichkeitsarbeit Schluckspecht

"Schluckspecht" ist ein fakultätsübergreifendes Projekt, in dem Studierende verschiedenster Fähigkeiten zusammenkommen und an selbstkonstruierten Fahrzeugen arbeiten. Beim jährlichen Shell Eco-marathon in London werden diese Fahrzeuge dann auf ihre Energieeffizienz  getestet und konnten schon mehrere Preise für sich gewinnen. Dieses Jahr widmete sich das Team auch zum ersten Mal der neuen Kategorie "Autonomes Fahren" und programmierte für ihren Schluckspecht 5 selbstständig einen autonomen Algorithmus.

Wir, als Medienteam, setzten uns das Ziel, diesem Projekt innerhalb und außerhalb der Hochschule mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Zusätzlich machten wir uns zur Aufgabe die bisherigen medialen Strukturen in Form der Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, Instagram und YouTube sowie die Homepage des Projektes zu modernisieren bzw. zu professionalisieren.
 
Zu Beginn lichteten wir dazu das komplette Team in ihren "Uniformen", den Schluckspecht Poloshirts, einzeln ab, um diese später als Teamvorstellung auf der Homepage zu präsentieren. Zusätzlich fotografierten wir die einzelnen Arbeitsgruppen innerhalb des Teams in legerer Atmosphäre. Diese Gruppenfotos bildeten den Ausgangspunkt unserer Social-Media-Kampagne. Jede Woche der Projektlaufzeit stellten wir eine Gruppe mit zwei Beiträgen auf Facebook, Instagram und Twitter vor. Der erste Beitrag zeigte die Mitglieder der jeweiligen Gruppe und ihre Studiengänge. Der zweite zeigt sie bei der Arbeit in der Werkstatt oder vor dem Computer. Mit dieser Kampagne wollten wir unseren Followern die Menschen hinter diesem Projekt näherbringen und aufzeigen, welch unterschiedlichste Aufgabenbereiche hier zusammenlaufen.

Neben Fotos waren Videos unsere zweite große Säule, um Aufmerksamkeit auf das Projekt zu lenken. Diese konzipierten wir so, dass sie zum einen informativ über die Fortschritte und die technische Seite des Projektes berichteten, und zum anderen emotionale Szenen des Teams zeigten, um dem Zuschauer ein abwechslungsreiches Gesamtbild zu präsentieren. Über die gesamte Projektlaufzeit produzierten wir insgesamt 15 Videobeiträge. Die meisten davon wurden während der beiden großen Events des Projektes produziert und veröffentlicht - das Qualifying "Shell Challenger Events" in Paris und der "Shell Eco-marathon 2018" in London. Für beide Events entschieden wir uns für das Format des Daily Vlogs, d.h. wir veröffentlichten pro Eventtag eine Tageszusammenfassung von den Ereignissen des Vortages. Der Zuschauer konnte sich somit über die Geschehnisse vor Ort informieren und bekam Eindrücke wie das Team arbeitete. Unabhängig von den Eventvideos, produzierten wir außerdem Beiträge zu Testfahrten und einem Team-Grillen. Uns war wichtig unsere Follower über Fortschritte des Fahrzeuges zu informieren und ihnen weitere Einblicke in den Alltag des Teams zu gewähren.

Alle Videobeiträge veröffentlichten wir über unseren YouTube-Kanal "Team Schluckspecht Hochschule Offenburg" und teilten sie auf unseren Social-Media-Kanälen, um eine maximale Reichweite zu generieren. Wir wählten YouTube als Plattform, da diese am besten zu Videowiedergabe und -strukturierung geeignet war. Dazu überarbeiteten wir das Erscheinungsbild des Kanals und strukturierten seinen Aufbau neu. Konsistenz erreichten wir durch einheitliche Video-Thumbnails, Intros, Titel und Beschreibungen. Dem Zuschauer zeigte sich somit ein stimmiges Gesamtbild. Ähnlich gingen wir bei den anderen Social-Media-Kanälen vor und modernisierten deren Erscheinungsbild ebenso.
 
Ein weiterer großer Teil unsere Projektarbeit stellte die Modernisierung bzw. der Relaunch der Projektwebseite dar. Diese war technisch und äußerlich in die Jahre gekommen und wir entschieden uns dazu sie ganz neu aufzubauen. Mit der neusten Version des Content Management Systems WordPress legten wir den Grundstein für eine benutzerfreundliche und strukturierte Verwaltung der Seite, auch für zukünftige Jahre. Im Vergleich zur Vorgängerseite komprimierten wir die Anzahl der Menüpunkte und vermieden redundante Inhalte. Als i-Tüpfelchen werden die jetzigen Inhalte in einem modernen Erscheinungsbild, mit dem Einsatz von JavaScript-Animationen und einem stimmigen Design, präsentiert. Verschiedene Inhalte wie die Zusammensetzung des Teams, die Projekthistorie oder das neue Thema "Autonomes Fahren" bieten sich dem Besucher nun in einer neuen Aufmachung.

Zusammengefasst haben wir trotz Hürden die Ziele erreicht, die wir uns vorgenommen haben, und es war ein tolle Erfahrung ein so interessantes und langjähriges Projekt medial zu begleiten. Besonderer Dank gebührt dem Team Schluckspecht, dass uns mit technischem Know-How und Hilfsbereitschaft immer freundlich zur Seite stand.

 

Projektteam:
Angela Koch, Melissa Teuscher, Jonas Märkle, Lukas Kaisers, Benjamin Czegeny

Projektbetreuung:
Prof. Dr. Dan Curticapean, Prof. Dr. Claus Fleig