Interaktive verteilte Systeme

Aufgaben und Ziele

Das Internet als verteilte Informationsinfrastruktur ist allgegenwärtig. Viele Anwendungen sind auf der Basis des Dienstes WWW (World Wide Web) implementiert, der insbesondere der Interaktion mit dem Nutzer dient. Ein Schwerpunkt des Labors Interaktive verteilte Systeme ist die Lehre im Bereich Webentwicklung.

Seit vielen Jahren bietet das Internet Informationen, Dienste und Anwendungen auf der Basis digitalisierter Daten an. Seit einiger Zeit werden auch physische Objekte mit digitaler Kommunikationsfähigkeit ausgestattet und in die Welt des Internet integriert. Die vom Menschen real erlebte Welt verschmilzt mit dem Abbild der Welt im Internet: das sogenannte „Internet der Dinge“ (engl. „Internet of Things“, „IoT“) entsteht. Dies bildet den zweiten Schwerpunkt der Lehre in diesem Labor.

Wissenschaftlicher Laborleiter

 Prof. Dr. Tom Rüdebusch

Technischer Laborleiter

 Dipl.-Ing. (FH) Karim Odeh

 

Ausstattung des Labors

  • Verschiedene aktuelle Computer-Systeme 
  • SmartBoard (Rückprojektionssystem mit Touch-Eingabe) 
  • und einiges an Multimedia- und Nicht-Multimedia-Peripheriegeräten

 

 

Projekte

Im Labor IVS entwickeln Studenten im Rahmen von Projekt- und Abschlussarbeiten regelmäßig interessante Projekte. Hier eine Auswahl:

JUMP!-Installation (Fallschirmsprungsimulation)

Weltsichten-Installation (virtuelle Weltkarte)

Der LED-Cube hat eine Kantenlänge von sieben, besteht also aus (7 mal 7 mal 7) 343 einzelnen Leuchtdioden. Jede dieser Leuchtdioden kann einzeln zum Leuchten gebracht werden. Dazu wird ein Quelltext...

Weiterlesen ...