Studio Animation

Aufgaben und Ziele

Produktion von Animationsfilmen, Motion Grafics und Visualisierungen 
(Klassische Animation, Computeranimation), Visual Effects (Compositing, Postproduktion), Computerspielen, experimentellen Kurzfilmen, audiovisuellen Performances und Visual Music.

Wissenschaftliche Laborleiter

Prof. Götz Gruner/ Prof. Sabine Hirtes

Laborassistenten

B.Sc. Florian Denning

B.Sc. Harald Götz

 

Fotos der Studios auf der Website m.gp

http://mgp.mi.hs-offenburg.de/studios-labore/studios/animation/

Studio Animation der Fakultät M+I

Hardware

Klassische Animation

  • Stop-Motion-Studio mit zwei Animationstischen für Sets mit Flächenleuchten, Motion Control-Dollyschiene, Dedolight-Leuchten, Kino-Flo- und Desisti-Leuchten sowie einem Legetricktisch, Leuchttischen und Digitalkameras mit Sachtrickstativen.
  • Green-Screen-Studio mit Hohlkehle, Flächenleuchten und angeschlossener Werkstatt.

Computeranimation

Studio Computeranimation:

  • 10 Workstations (Mac und PC) mit 30" Flatscreens
  • 1 stereoskopischer 20" Flatscreen
  • 1 Wacom A3-Grafiktablett
  • 5 Wacom A4-Grafiktabletts
  • A4-Flachbett-Scanner mit Durchlichtaufsatz
  • 2 Kinect Kameras
  • 6 3D-Brillen

Schulungsraum:

  • 15 PCs, die zusammen als Render Farm genutzt werden können.

Software

  • 35 x Autodesk Entertainment Suite (Maya, Max, Softimage, MotionBuilder, Mudbox)
  • 4x Cinema 4D (PC)
  • 18x Cinema 4D (MAC) im Medienintegrationslabor
  • 3 x Real Flow
  • 6 x Toom-Boom Animate Pro
  • 6 x TV-Paint
  • 5 x Nuke
  • 20 x Adobe Video Collection (Premiere, After Effects, Photoshop)
  • FinalCut Pro
  • 3 x The Pixelfarm PFtrack
  • Resolume Arena
  • Unity/Unreal Engine

Laufende Projekte 

In kleinen Teams werden klassische, digitale und experimentelle Animationsfilme konzipiert, produziert und präsentiert. Auch die Visual Effects-Gestaltung für Realfilme, die Konzeption von Computerspielen und die künstlerische Auseinandersetzung mit Vjing und Formen der Medienkunst sind in die Arbeit in den Studios und Werkstätten integriert. Animationen werden im 2./3. und im 5.-7. Semester als Studien-, Projekt-, Bachelor- oder Masterarbeit hergestellt.

Angebotene Arbeiten

Freie Wahl von Thema und Technik, Arbeitsbeginn nach individueller Besprechung des Vorhabens und Erstellung eines Storyboards.