SHORTS-Gewinner stehen fest

Moderator Kai Wissmann überreichte die Preise online.

Das SHORTS-Team hatte im Vorfeld aus mehr als 400 Filmeinreichungen 53 Filme ausgewählt, die vom 1. bis 4. Juli in acht SHORTS Wettbewerbsblöcken gezeigt wurden. Die unabhängige SHORTS-Jury bestehend aus Hélène Rastegar (Filmemacherin, Frankreich), Nina Klein (Producerin), Jelena Illic (Filmemacherin) und Nils Knoblich (Trickfilmemacher, alle Deutschland) sowie die Sound-Jury bestehend aus Markus Birkle (Audio Dozent an der Hochschule Offenburg und Gitarrist der Fantastischen4), Klaus Fritz (Dozent und Tonmeister) und Thomas Huck (Soundengineer) kürten in einer Online-Jury-Sitzung die Gewinner der neun Kategorien. Bei der Preisverleihung wurden die Preistragenden ausgezeichnet und alle Siegerfilme nochmals im Stream gezeigt.

Die Gewinner in den einzelnen Kategorien sind:

Bester Kurzspielfilm: Hitzig – Ein Saunagang (Katharina Bischof; HFF München)

Bester Mittellangfilm: Das Leben ist sonnig und schön (Christian Zipfel; Konrad Wolf)

Bester Dokumentarfilm: Deutschland ist ein Trampolin (Marc Sebastian Eils; Filmarche)

Bester Animationsfilm: Please Don’t Touch (Capucine Gougelet; EnsAD Paris)

Bester Kreativfilm: All eyes on you (Michaela Kobsa-Mark; Filmakademie Baden-Württemberg Berlin)

Bester Sound: CORE AI-37 (L. Lettko, Sound; Heiko Gross, Animation; Hochschule Offenburg)

Beste Produktion der Hochschule Offenburg: Der Dreher (Robin Trouillet) 

Freiheitspreis der Stadt Offenburg: A l’Ancienne (Yasmine Bahechar; Head Genève)

Leserpreis der Mittelbadischen Presse: Männerabend (Ares Ceylan; Filmakademie Baden-Württemberg)

Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 8500 Euro vergeben. Wer die 21. SHORTS online verpasst hat oder sie gern noch einmal auf der großen Leinwand sehen möchte, bekommt im Spätsommer die Gelegenheit dazu, sie im FORUM Offenburg oder in einem Open Air Kino zu genießen! Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.

Weitere Informationen gibt es unter www.shorts-offenburg.de beziehungsweise auf Instagram (https://www.instagram.com/shortsfestival) oder Facebook (https://www.facebook.com/shorts.offenburg).