Modulhandbuch

Medien und Informationswesen (MI)

Video-Produktion

Empfohlene Vorkenntnisse
  • Studio Audio & Video, MI 2
  • Text & Drehbuch, MI 5
  • Produktionsplanung, MI 5
Lehrform Seminar/Labor
Lernziele / Kompetenzen
  • Eine audio-visuelle Medienproduktion soll von der Stoffidee über die Konzeption und Produktion bis hin zur Präsentation realisiert werden
  • Die Studentinnen und Studenten sollen Kompetenzen in einer konkreten Medienproduktion erwerben

 

Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60
Selbststudium / Gruppenarbeit: 90
Workload 150
ECTS 5.0
Leistungspunkte Noten

praktische Arbeit

(Filmkonzeption, Studio Filmgestaltung)

Modulverantwortlicher

Prof. Sabine Burg de Sousa Ferreira

 

Empf. Semester 4 bis 6
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Bachelor MI, Hauptstudium, Vertiefungsbereich Mediengestaltung

 

 

Veranstaltungen

Filmkonzeption

Art Seminar
Nr. M+I207
SWS 2.0
Lerninhalt

Die Studierenden entwickeln in einer Gruppe eigene Ideen und Plots für einen Kurz-Spielfilm, eine Kurzfilmanimation oder für ein dokumentarisches Format. Zu diesen Ideen entwickeln sie zuerst ein Exposée, dessen Inhalt sie in einem Pitch vorstellen. Durch gegenseitiges Feedback und ein Coaching der Professorin werden Inhalt und Form analysiert und daraufhin in mehreren Schritten überarbeitet. Die Studierenden entwickeln ein Drehbuch, ein visuelles und organisatorisches Umsetzungskonzept (Storyboard bzw. Auflösung, Moodboard, Drehplan und Besetzungsvorschläge) für das Drehbuch, das sie innerhalb ihrer Gruppe im Seminar Studio Filmgestaltung umsetzten können. Durch einen Pitch wird ermittelt, welche Projekte umgesetzt werden.

 

Literatur

Jovy, Jörg: Digital filmen : das umfassende Handbuch ; [überzeugende Filme planen, aufnehmen, bearbeiten und präsentieren; umfassende Informationen zu Bildgestaltung und Videoschnitt; inkl. Workshops, Praxis-Tipps und Insider-Infos]. Bonn, Galileo Press, 2015

Steuber, Petra: Geistestblitze und elektrische Gedanken: Von der Idee zum Bauplan einer Geschichte. Edition Fredebold 20013, e-Book

Liu, Guoyi: Die Macht der Filmmusik : zum Verhältnis von musikalischem Ausdruck und Emotionsvermittlung im Film. Marburg, Tectum-Verl., 2010

Syd Field: Das Handbuch zum Drehbuch, Frankfurt/M. 1992

Linda Seger: Von der Figur zum Charakter, Berlin 1999

David Howard / Edward Mabley: Technik und Grundlagen, Köln 1996

Marcie Begleiter: Storyboards. Vom text zur Zeichnung zum Film, Frankfurt/M. 2003

Linda Cowgill: Wie man Kurzfilme schreibt, Frankfurt/M.2001

 

Studio Filmgestaltung

Art Labor/Studio
Nr. M+I208
SWS 2.0
Lerninhalt

Durch die praktische Umsetzung eines selbsterarbeiteten Drehbuches gestalten die Studierenden ein komplexes audio-visuelles Werk und identifiezieren die Aufgabengebiete der einzelnen Personen am Set und in der Produktion bis ins Detail. Sie erfahren die Auswirkungen von Konzeption, Planung und Umsetzung im fertigen audio-visuellen Produkt.

Literatur

Manthey, Dirk: Making of... Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg, 1998

Graf, Dominik, Siefert, Johannes F.: Im Angesicht des Verbrechens: Fernseharbeit am Beispiel einer Serie, Alexanderverlag, Berlin 2010 

Lode, David: Abenteuer Wirklichkeit, Die Filme von Andreas Dresen, Schürenverlag, Marburg 2009 

Müller, Marion: Vexierbilder, die Filmwelten des Lars von Trier, Gardez-! Verlag, St. Augustin 2002

Katz, Steven D: Die richtige Einstellung : shot by shot; zur Bildsprache des Films; das Handbuch. Frankfurt am Main, Zweitausendeins, 2002

Mamet, David: Die Kunst der Filmregie. Berlin 2003

Truffaut, Francois: Mr. Hichcock, wie haben sie das gemacht? Heine, 2003

Travis, Mark W. : Das Drehbuch zur Regie : wie Regisseur und Filmteam erfolgreich zusammenarbeiten; The director's journey. Frankfurt am Main : Zweitausendeins, 1999

Weston, Judith: Schauspielführung in Film und Fernsehen. Frankfurt am Main, Zweitausendeins, 1998