Modulhandbuch

Medien und Informationswesen (MI)

3D-Produktion

Empfohlene Vorkenntnisse

Keine Vorkenntnisse notwendig, aber es ist von Vorteil wenn man sich bereits mit 2D und /oder 3D Animationssoftware auseinandergesetzt hat, wie z.Bsp. Blender, Maya oder After Effects

Lehrform Seminar/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Entwickeln und umsetzen der Konzeption, Gestaltung und Produktion einer künstlerischen, gewerblichen oder unterhaltenden Medienproduktion (Animation, interaktiv, Vfx....), bevorzugt im Team

Ideenentwicklung, Treatment, Concept Design, Storyboard, Animatic und Tests der geplanten einzusetzenden Technik, praktische Umsetzung

 

Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60
Selbststudium / Gruppenarbeit: 90
Workload 150
ECTS 5.0
Leistungspunkte Noten

5 Credits / Praktische Arbeit

(Konzeption 3D & Virtual Reality, Studio 3D-Animation & Medienkunst)

 

Modulverantwortlicher

Prof. Sabine Hirtes

 

Empf. Semester 4 bis 6
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Bachelor MI, Hauptstudium, Vertiefungsbereich Mediengestaltung

 

Veranstaltungen

Konzeption 3D & Virtual Reality

Art Seminar
Nr. M+I209
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Konzeption eines Animationsfilms, einer Visualisierung, eines Computerspiels, von Visual Effects für Realfilmproduktionen oder von Medienkunstwerken
  • Ausarbeitung einer Projektskizze bzw. eines Storyboards
  • Regelmässige Präsentationen des Zwischenstands des Projektes
  • Erstellen eines Produktionsplanes
  • Fertigstellung und Präsentation der Vorproduktion
Literatur
  • Jaron Lanier: Dawn of the new Everything: Encounters with Reality and Virtual Reality, 2017
  • The VR Book: Human Centered Design for Virtual Reality (Acm Books, Band 8, 2017)
  • The VES Handbook of Visual Effects, Okun&Zwerman (neueste Ausgabe wählen)
  • Visuelle Intelligenz – Wie die Welt im Kopf entsteht, Donald D. Hoffmann, Stuttgart 2000
  • Acting for Animators, Ed Hooks, Portsmouth/USA 2003
  • CARTOONS: One Hundred Years of Cinema Animation, Giannalberto Bendazzi, London 1994
  • Animation Now!, Anima Mundi/Ed. Julius Wiedemann, Köln 2004
  • Animation Art, Jerry Beck, London 2004
  • Animation Unlimited, Liz Faber/Helen Walters, London 2004

Studio 3D-Animation & Medienkunst

Art Labor/Studio
Nr. M+I210
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Technische Umsetzung und Fertigstellung eines Animations- / Vfx- oder Realtime-Projektes
  • regelmässige Vorstellung des Projektstands
  • Präsentation und Abgabe des Projekts in digitaler Form
Literatur
  • The VES Handbook of Visual Effects,  Industry Standard VFX Practices and Procedures, von Jeffery A. Okun und Susan Zwerman (aktuelle Ausgabe wählen)
  • The VR Book: Human Centered Design for Virtual Reality (Acm Books, band 8, 2015
  • Grammar of the Film Language, Daniel Arijon
  • Color Correction Handbook: Professional Techniques for Video and Cinema von Alexis van Hurkman
  • Internetseiten der Hersteller: foundry.com, blackmagicdesign.com, adobe.com, unreal.com, autodesk.com, blender.org...
  • Internetseiten der Firmen: framestore.com, ilm.com, risefx.com, scanline.com ...
  • CARTOONS: One Hundred Years of Cinema Animation, Giannalberto Bendazzi, London 1994
  • Animation Art, Jerry Beck, London 2004
  • Animation Unlimited, Liz Faber/Helen Walters, London 2004
  • Acting for Animators, Ed Hooks, Portsmouth/USA 2003
  • The Encyclopedia of Animation Techniques, Richard Taylor, London 1996
  • Stop Motion – Craft skills for model animation, Susannah Shaw, Oxford 2004
  • Cracking Animation, Peter Lord/Brian Sibley, London 1998
  • The Animator´s Survival Kit, Richard Williams, London 2001