Modulhandbuch

Medien und Informationswesen (MI)

Informatik II - Objektorientierte Programmierung

Empfohlene Vorkenntnisse

Modul Informatik I

erste Programmierkenntnisse (vorzugsweise in C)

Lehrform Vorlesung/Übung
Lernziele / Kompetenzen

Ziel:

Einfache multimediale Anwendungen und GUIs auf Basis der Objektorientierung realisieren können.

Inhalt:

Java Grundlagen, Eclipse IDE, Objektorientierte Programmierung, Java Swing / FX, Vaadin

Material:

Ullenboom "Java ist auch eine Insel: Programmieren lernen mit dem Standardwerk für Java-Entwickler. Ausgabe 2017, aktuell zu Java 9." Rheinwerk Verlag

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120
Workload 210
ECTS 7.0
Leistungspunkte Noten

Klausurarbeit, 90 Min.
(Informatik II & Übungen)

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Andreas Schaad

Empf. Semester 2
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Bachelor MI, Grundstudium

Veranstaltungen

Informatik II & Übungen

Art Vorlesung/Übung
Nr. M+I115
SWS 6.0
Lerninhalt
  • Einführung in Java: Eigenschaften, Bedeutung, Umfeld, Anwendungen vs. Applets
  • Objektorientierung: Objekte, Zustand, Verhalten, Kapselung, Aggregationshierarchie, Klassen, Vererbung, Klassenhierarchie, Überladen, Polymorphie
  • Die Sprache Java – Syntax und Grundkonzepte: Klassen erstellen, Objekte erzeugen, Variablen, Anweisungen, Ausdrücke, Operatoren, Objektreferenzen, Kontrollstrukturen, Überladen und Überschreiben
  • Datenstrukturen in Java: Skalare Datentypen, strukturierte Datentypen, Referenzen, Typkonvertierung, Dynamische Datentypen
  • GUI-Programmierung: elementare Grafik-Ausgabe, Interaktivität durch Benutzerereignisse, Komponenten, Layout-Manager, Schnittstellen, Ausnahmen, Threads
  • JavaFX, VAADIN
Literatur

Dietmar Abts: "Grundkurs Java", Springer 2018 (auch als eBuch)

Ullenboom, C: "Java ist auch eine Insel: Programmieren lernen mit dem Standardwerk für Java-Entwickler." Rheinwerk Computing; 13 edition (7 Nov 2017)