Modulhandbuch - mgx

medien. gestaltung und produktion (m.gp)

Angewandte Medientechnik und IT 3

Empfohlene Vorkenntnisse

keine

Lehrform Vorlesung/Seminar
Lernziele / Kompetenzen

Werkzeuge und Methoden der AV-Studiopraxis kennen; Aufnahmevorhaben im Studio und bei Außenproduktionen kennen; Tonbearbeitung und Mischung in Stereo und Surround praktisch herstellen können; den theoretisch-wissenschaftlichen Stand der Studioumgebungen kennen; die Bedeutung des User-Interface im interaktiven System kennen; die Architektur interaktiver Systeme verstehen; die Entwicklung und Nutzung von User-Interfaces kennen.

Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 6 SWS / 90h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120h
Workload 210h
ECTS 5.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Aktive Teilnahme im Seminar und den Übrungen, sowie Referat und benotete Produktionsbeispiele

Leistungspunkte Noten

5 CP

Praktische Arbeiten mit Textreflexionen, Referat

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Hans-Ulrich Werner

Max. Teilnehmer 25
Empf. Semester 3
Haeufigkeit jedes Jahr (SS)
Verwendbarkeit

Bachelor m.gp

Veranstaltungen

Benutzerschnittstellen (Interface und Usability)

Art Vorlesung
Nr. M+I173
SWS 2.0
Lerninhalt

·      Schwerpunkt Mensch: verstehen, wie Mensch und Medien kommunizieren, handeln und reagieren

·      Medienwirkungen, Gestaltungswirkungen: Corporate Media

·      Wahrnehmung

·      Gedächtnis, insbes. Kategorien des Denkens

·      Emotion und Handeln

·      Kommunikation

·      Intuition: Der künstlerische Blick

Literatur

Arnheim, Rudolf (1974). Art and visual perception : a psychology of the creative eye. University of California Press

Badke-Schaub, Petra, Hofinger, Gesine, Lauche, Kristina (Hrsg.) (2012). Human Factors.

Psychologie sicheren Handelns in Risikobranchen. Berlin

Gücker, Robert (2017). Die Denkfigur des Reflective Practitioner. In ders. (Hg.). Hochschullehrende als Reflective Practitioner. Praxis und Reflexion. S. 11-24

Gücker, Robert (2018). Aspekte der Motivationspsychologie. In: Burow, OA/Bornemann, St. (Hg.), Das große Handbuch für Unterricht und Erziehung in der Schule. Kronach: Carl Link Verlag, S. 510-524

Tonaufnahme und -mischung

Art Seminar
Nr. M+I172
SWS 2.0
Lerninhalt

Das Wichtigste aus der Elektrotechnik für Audioschaffende wird umrissen. Weitere Themen: Schall und Pegel, Wandlung von Tonsignalen, Mikrofone in der Praxis, Stereofonie in Aufnahme und Post, Audiobearbeitung in der Freuenz-, Dynamik- und Zeitdomäne, Pegel und Loudness und die Richtlinien zur Konfektionierung. Im Teamwork werden praktische Übungen zur Tonaufnahme- und Nachbearbeitung realisiert.

Literatur