Modulhandbuch - mgx

medien. gestaltung und produktion (m.gp)

Unternehmenspraxis

Empfohlene Vorkenntnisse

abgeschlossenes Grundstudium (Immatrikulation im 4.
Studiensemester)

Lehrform Seminar/Vorlesung/Praxis
Lernziele / Kompetenzen

Die verschiedenen Bereiche der Sozialkompetenz kennen und die
realen Eindrücke in einem Unternehmen verarbeiten können; die
Kalkulation von Medienprodukten und das Managen von Projekten
kennen und verstehen; im praktischen Studiensemester Einblicke
in die Medienwirtschaft gewinnen und in praktischer Arbeit in einem
Medienbetrieb tätig sein.

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 6 SWS / 90h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 570h
Workload 660h
ECTS 22.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

bestandene Referate und Hausarbeit, (siehe Zusatzkurse, STuPO) mit
Erfolg abgeleistetes Praktikum:
mind. 95 Präsenztage
Praxisbericht (mind. 30 Seiten)

Leistungspunkte Noten

22 CP
Zwei Referate, Hausarbeit

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Frank Habann

Max. Teilnehmer 70
Empf. Semester 4
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Bachelor m.gp

Veranstaltungen

Kalkulation & Projektmanagement

Art Vorlesung
Nr. M+I301
SWS 4.0
Lerninhalt
  • Einführung in das Projektmanagement

  • Projektorganisation und Unternehmensorganisation
  • Projektcontrolling
  • Zielsetzung des internen Rechnungswesens
  • Controlling im Medienunternehmen
  • Kalkulation und deren Einsatz

* Geeignete Kalkulationsmethoden (insb. Voll- und Teilkosten, Einzel- und Gemeinkosten, Kostenträgerrechnung, Deckungsbeitragsrechnung) zur realitätsnahen Ermittlung der Kosten von Medienprojekten werden vermittelt und eingeübt.

 * Die Methoden werden von den Studierenden auf typische Medienprojekte (Filmprojekt, Zeitschrift, Website-Design/Programmierung, Musikprojekt) angewandt, wobei auch externe Experten einbezogen werden.

Literatur
  • Bamme, K.: Kostenträgerrechnung in öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und ihr Ausbau zu einer Erfolgsrechnung, Köln 1996
  • Coenenberg, A.G.: Kostenrechnung und Kostenanalyse, Landsberg/Lech 1992
  • Götze, U.: Kostenrechnung und Kostenmanagement, Chemnitz 1999
  • Horváth, P.: Controlling, 5. Auflg., München 1994
  • Wedell, H.: Grundlagend es Rechnungswesens, 7. vollst. überarb. Aufl., Stuttgart 1998
  • Schreckeneder, B.C.: Projektcontrolling, Projekte überwachen, bewerten, präsentieren m. CD-ROM, 2003
  • Westermann, R. u. Kraus, G.: Projektmanagement mit System. Organisation, Methoden und Steuerung, 2003

Jacobshagen, Patrick: Filmbusiness, 2. Aufl. PPV Medien 2012

Leidig, G. / Smets, R.: Kalkulations- und Projekt-Management -  Leitfaden für Digital- und Printmedien. 4. Auflage (Hrsg: bvdm), 2008

Nickenig, Karin:  Grundkurs Kosten- und Leistungsrechnung : Schneller Einstieg in die unternehmerische Kalkulation, Springer Gabler 2017

Wendling, Eckhard: Filmproduktion : eine Einführung in die Produktions­leitung , UVK 2008.

 

 

Praktisches Studiensemester

Art Praktikum
Nr. M+I302
SWS
Lerninhalt
  • Anwendung und Vertiefung des in den ersten Semestern erworbenen Wissens durch Mitarbeit in Betrieben der Medienindustrie
  • Einblick in das vielschichtige Berufsfeld der Medienindustrie anhand konkreter Aufgabenstellungen
  • Vermittlung von technischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen

Bereiche der Sozialkompetenz

Art Seminar
Nr. M+I313
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Aufbauend auf einer empirischen Analyse der Unternehmenserwartungen an die Sozialkompetenz künftiger Führungskräfte werden diese Erwartungen im Detail und als System dargestellt.
  • Ergänzend werden Techniken zum Erlernen verschiedener Aspekte von sozialer Kompetenz vorgestellt.
  • Die weiteren Themen beziehen sich auf kooperative Aspekte wie Führung, Teamfähigkeit etc.
  • Behandelt werden auch Repräsentation und Verhalten, Sitzungsleitung, Geschäftsordnung und Moderation.
Literatur
  • Lenzen, A.: Sozialkompetenz durch Gruppenarbeit, 1997
  • Wellhöfer, P.R.: Schlüsselqualifikation Sozialkompetenz, 2004
  • Jetter, F. u. Skrotzki, R.: Management-Wissen Sozialkompetenz, 2003