Modulhandbuch

gültig für alle Studierenden, die mit dem Sommersemester 2013 oder später ihr Studium beginnen

Medientechnik/Wirtschaft plus (MW-plus)

Problem, Algorithmus, Programm

Lehrform Vorlesung/Übung
Lernziele / Kompetenzen
  • Die Studierenden besitzen die Fähigkeit:
    • zum algorithmischen Denken
    • zum strukturierten Problemlösen
    • einfache C-Programme erstellen können

 

 

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90
Selbststudium / Gruppenarbeit: 150
Workload 240
ECTS 8.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Klausurarbeit K90

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Tom Rüdebusch

Max. Teilnehmer 36
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Bachelor MWplus
Bachelor MI

Veranstaltungen

Prozedurales Programmieren in C & Übungen

Art Vorlesung/Übung
Nr. M+I285
SWS 6.0
Lerninhalt
  • Was ist Informatik?
    Definition, Einführung algorithmisches Denken
  • Algorithmen
    Darstellung, Struktogramme, Folge, Auswahl, Wiederholung
  • Grundlagen von Programmiersprachen
    Paradigmen, Datenvereinbarungen, Anweisungen, die Sprache C
  • Vom Problem zum Programm
    Software-Lebenszyklus, Modularisierung
  • Funktionen als Hilfsmittel zur Modularisierung
    Gültigkeitsbereiche, Parameterübergabe, Lebensdauer von Variablen, Iteration und Rekursion
Literatur
  • Rechenberg: Was ist Informatik?. Hanser, 2000
  • Rechenberg, Pomberger: Informatik-Handbuch. Hanser, 2006
  • Claus, Schwill: Duden Informatik. Dudenverlag, 2006
  • Kernighan, Ritchie: Programmieren in C. Hanser, 1990
  • Erlenkötter: C Programmieren von Anfang an. Rowohlt, 1999
  • Aitken, Jones: C in 21 Tagen. Markt+Technik, 2007
  • Wolf: Easy C Programmierung. Markt+Technik, 2008
  • c't - magazin für computertechnik. Heise