Modulhandbuch

Unternehmens- und IT-Sicherheit (UNITS)

Sicherheitsmanagement und Rechnungskreisläufe

Empfohlene Vorkenntnisse

Keine

Lehrform Vorlesung
Lernziele / Kompetenzen

Lernziele

  • Darstellung  gelernter Inhalte über die Wiedergabe von Fakten, grundlegenden Konzepten und Antworten mit Bezug auf die Fächer Betriebliches Rechnungswesen und Occupational Fraud.
  • Demonstration des Verständnisses bezüglich Fakten und Ideen mittels Organisation, Übersetzung, Interpretation, Beschreibung und Vertreten von Kernideen mit Bezug auf die Fächer Betriebliches Rechnungswesen und Occupational Fraud.
  • Verwendung des erworbenen Wissens. Problemlösung in neuen Situationen über die Anwendung erworbenen Wissens, Fakten, Techniken und Regeln mit Bezug auf die Fächer Betriebliches Rechnungswesen und Occupational Fraud.
  • Untersuchung und Aufbrechen von Informationen in ihre Bestandteile mittels der Identifikation von Motiven und Gründen. Bildung von Rückschlüssen und Auffinden von Beweisen, um Verallgemeinerungen zu stützen mit Bezug auf die Fächer Betriebliches Rechnungswesen und Occupational Fraud.
  • Aufbau von Strukturen und Muster auf der Grundlage diverser Elemente; dies umfasst auch die Zusammenführung von Bestandteilen, um neue Muster oder alternative Lösungen zu entwickeln mit Bezug auf die Fächer Betriebliches Rechnungswesen und Occupational Fraud.
  • Präsentation und Verteidigung von Meinungen durch die Beurteilung von Informationen, Gültigkeit von Ideen oder Qualität der Arbeit auf der Grundlage vordefinierter Kriterien mit Bezug auf die Fächer Betriebliches Rechnungswesen und Occupational Fraud.

 

Inhalt

  • Rechnungslegung
  • Grundlegende Buchführung und Bilanzierungstechniken
  • Kostenrechnung
  • Rechnungslegungsstandards
  • Praktische Implementierung und IT Support
  • Organisatorische und rechtliche Anforderungen
  • Audit und interne Kontrollmechanismen
  • Manipulation und Prävention

 

Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60
Selbststudium / Gruppenarbeit: 90
Workload 150
ECTS 5.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulklausur (K120 - 120 Minuten)

  • UNITS122 Betriebliches Rechnungswesen (2,5 Credits)
  • UNITS123 Occupational Fraud (2,5 Credits)

 

Leistungspunkte Noten

Klausur, 120 Min. (Betriebliches Rechnungswesen/Occupational Fraud); 5 Credits

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. rer. soc. HSG Dirk Drechsler

Empf. Semester 2
Haeufigkeit jedes Jahr (SS)
Verwendbarkeit

Betriebliches Rechnungswesen

BA UNITS

BA MI

Occupational Fraud

BA UNITS

Veranstaltungen

Occupational Fraud

Art Vorlesung
Nr. M+I178
SWS 2.0
Lerninhalt
  1. Unternehmen und deren Umfeld
  2. Cybercrime
  3. Wirtschaftskriminalität in Zahlen
  4. Systematisierung und Herangehensweise
  5. Korruption, Fälschung von Finanzdaten und Vermögensmissbrauch
    Literatur

    Wells, J.T., Kopetzky, M. (2006); Handbuch Wirtschaftskriminalität; LexisNexis

    Betriebliches Rechnungswesen

    Art Vorlesung
    Nr. M+I110
    SWS 2.0
    Lerninhalt
    • Begriffe des betrieblichen Rechnungswesens
    • Gesetzliche Bestimmungen
    • Buchführung und Buchungssätze
    • Kosten- und Leistungsrechnung
    • Gewinn- und Verlustrechnung
    • Bilanz, Bilanzveränderung und Bilanzanalyse
    Literatur
    • Schildbach / Homburg, Kosten und Leistungsrechnung, Ochsenfurt-Hohestadt, 2009
    • Andres / Köhl / Pilz, Grundlagen des Rechnungswesens, Haan-Gruiten, 2003
    • Schöttler / Spulak, Technik des betrieblichen Rechnungswesens, Oldenburg, 2003
    • Andres / Droll / Köhl / Koschar / Zoller, Rechnugswesen der Unternehmung, Haan-Gruiten, 20