Modulhandbuch

Unternehmens- und IT-Sicherheit (UNITS)

Sicherheits- und Risikomanagement

Empfohlene Vorkenntnisse

Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre aus vorangegangenen Seminaren und Vorlesungen

Lehrform Vorlesung
Lernziele / Kompetenzen

Lernziele

  • Darstellung  gelernter Inhalte über die Wiedergabe von Fakten, grundlegenden Konzepten und Antworten mit Bezug auf die Fächer Risikomanagement, Business Continuity & Disaster Recovery und Facility- & Asset-Management.
  • Demonstration des Verständnisses bezüglich Fakten und Ideen mittels Organisation, Übersetzung, Interpretation, Beschreibung und Vertreten von Kernideen mit Bezug auf die Fächer Risikomanagement, Business Continuity & Disaster Recovery und Facility- & Asset-Management.
  • Verwendung des erworbenen Wissens. Problemlösung in neuen Situationen über die Anwendung erworbenen Wissens, Fakten, Techniken und Regeln mit Bezug auf die Fächer Risikomanagement, Business Continuity & Disaster Recovery und Facility- & Asset-Management.
  • Untersuchung und Aufbrechen von Informationen in ihre Bestandteile mittels der Identifikation von Motiven und Gründen. Bildung von Rückschlüssen und Auffinden von Beweisen, um Verallgemeinerungen zu stützen mit Bezug auf die Fächer Risikomanagement, Business Continuity & Disaster Recovery und Facility- & Asset-Management.
  • Aufbau von Strukturen und Muster auf der Grundlage diverser Elemente; dies umfasst auch die Zusammenführung von Bestandteilen, um neue Muster oder alternative Lösungen zu entwickeln mit Bezug auf die Fächer Risikomanagement, Business Continuity & Disaster Recovery und Facility- & Asset-Management.
  • Präsentation und Verteidigung von Meinungen durch die Beurteilung von Informationen, Gültigkeit von Ideen oder Qualität der Arbeit auf der Grundlage vordefinierter Kriterien mit Bezug auf die Fächer Risikomanagement, Business Continuity & Disaster Recovery und Facility- & Asset-Management.

 

Inhalt

  • Risikoidentifikation und -bewertung, Bedrohungs-Szenarien, quantitative und qualitative Methoden der Risikoanalyse, Management von Vermögenswerten.
  • Identifikation und Planung von Maßnahmen, BIA und Risikoanalyse; angemessene Prozeduren für Informationsklassifizierungen, Kontrollen in der Verwaltung.
  • Disaster Recovery und Business Continuity.
  • Back-up Strategien.

 

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120
Workload 210
ECTS 7.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung (K90 - 90 Minuten)

  • UNITS216 Risikomanagement (3 Credits)
  • UNITS217 Facility- & Asset-Management (2 Credits)
  • UNITS218 Business Continuity & Disaster Recovery (2 Credits)
Leistungspunkte Noten

Klausur, 90  Min. (Risikomanagement, Facility- & Asset-Management, Business Continuity & Disaster Recovery); 7 Credits

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. rer. soc. HSG Dirk Drechsler

Empf. Semester 6
Haeufigkeit jedes Jahr (SS)
Verwendbarkeit

BA UNITS

BA MI

 

Veranstaltungen

Business Continuity & Disaster Recovery

Art Vorlesung
Nr. M+I248
SWS 2.0
Lerninhalt

1. Root Cause Analysis

2. Business Continuity Management

 

Literatur
  • Heuvel, Lee N. Vanden et al. (Hrsg.); Root Cause Analysis Handbook; Third Ed.; Rothstein; 2008.
  • Hiles, Andrew; Business Continuity Management; Fourth Ed.; Rothstein; 2014.
  • Engemann, Kurt J. et al.; Business Continuity and Risk Management; Rothstein; 2012.
  • Graham, Julia et al.; A Risk Management Approach to Business Continuity; Rothstein; 2006.

 

Facility- & Asset-Management

Art Seminar
Nr. M+I247
SWS 1.0
Lerninhalt
  1. Einführung
  2. ANOVA
  3. Regression und Zeitreihen
  4. Entscheidungsanalyse
  5. Lineare Programmierung
Literatur
  • Berenson, Mark L. et al.; Basic Business Statistics; Pearson; jeweils aktuelle Auflage.
  • Swift, Louise/Piff, Sally; Quantitative Methods for Business, Management & Finance; Palgrave; jeweils aktuelle Auflage.
  • Bowerman, Bruce L. et al.; Forecasting, Time Series, and Regression, An Applied Approach; Brooks/Cole Cengage Learning; jeweils aktuelle Auflage.

Risikomanagement

Art Vorlesung
Nr. M+I246
SWS 4.0
Lerninhalt
    1. Marktorientierte Risikoperspektive zum Einstieg
    2. Sind Risikomanager zu negativ?
    3. Globale Risiken und Unternehmenssicherheit
    4. Unternehmerische Komplexität
    5. Integrative Methodik
    6. Die dreistufige Analyse
    7. Früherkennung und Funktionen
    8. Risikomanagement nach anerkannten Methoden
    Literatur
    • COSO (Ed.); Enterprise Risk Management - Integrated Framework; COSO; aktuelle Auflage.
    • Project Management Institute (Ed.); Navigating Complexity; PMI; 2014.
    • Talabis, Mark Ryan M.; Martin, Jason L.; Information Security Risk Assessment Toolkit; Syngres; 2013.