Berufliche Perspektiven

Entsprechend der individuellen Studienschwerpunktbildung mit den Vertiefungsmodulen des zweiten Studienabschnitts erwarten die/den zukünftige/n Medieningenieur/in vielseitige und interessante Aufgaben im gestalterischen, wirtschaftlichen, technischen oder Informatik-Bereich in:

  • Medienhäusern
  • Kommunikationsagenturen
  • Audio-Video-Produktionsfirmen
  • Dienstleistungsunternehmen im Informations- und Wissensmanagement

Die Entwicklung neuer E-Commerce-Anwendungen, interaktiver Multimedia-Projekte, die Realisierung komplexer Netzwerke in der Hochleistungs- und Mobilkommunikation oder planerische Arbeiten im Medienmanagement sind nur Beispiele für ein breit gefächertes Aufgabenspektrum.

Darüber hinaus kann der Bachelor-Studiengang Medien und Informationswesen neben dem direkten Berufseinstieg als Grundlage für eine weitere wissenschaftliche Betätigung dienen – idealerweise im Rahmen des Masterstudienganges „Medien und Kommunikation" der Fakultät.